Immo-Fotos vorbereiten

Immo-Fotos sind wie Bewerbungsfotos – der erste Eindruck entscheidet. Um zeitnah einen akzeptablen Preis zu erzielen oder eine Vermietung zu realisieren, muss die Immobilie von der besten Seite gezeigt werden – ungepflegt oder unvorbereitet geht nicht. Eine Immobilienfoto-Aktion mit Home staging vorbereiten, kann bei hochwertigen Objekten lohnenswert sein Aber auch do-it-yourself-Methoden wirken Wunder:

Immo-Fotos vorbereiten
Immo-Fotos vorbereiten

was zu tun ist:

  • Räumen Sie alles an seinen Platz und entfernen Sie konsequent Überflüssiges und Abgenutztes – orientieren Sie sich an einem unbewohnten Hotelzimmer.
  • Reinigen Sie gründlich alle Räume. Denken Sie an Kalkschlieren im Bad sowie Spinnweben in Zimmerdecken, auf Balkonen und Terrassen.
  • Schaffen Sie Übersichtlichkeit, vermindern Sie Dekorationen auf ein absolutes Mindestmaß und entfernen Sie jegliche persönlichen Gegenstände.
  • Richten Sie Stoffe, Lampen, Stühle und Tische gerade. Ordnen Sie Regale und Vitrinen und lassen Sie Kabel und deren Verteiler nicht offen liegen.
  • Öffnen Sie alle Fensterläden und Jalousien. Ziehen Sie Gardinen und Vorhänge glatt.
  • Entfernen Sie alle Hinweise auf Haustiere, um nicht Allergiker aus dem Kreis der Interessenten auszuschließen.
  • Überprüfen Sie sämtliche Leuchten auf deren Funktionsfähigkeit, um eventuell in den Abendstunden besondere Lichtsituationen schaffen zu können.
  • Entfernen oder verstecken Sie Gartengeräte sowie Müllkübel und beenden Sie rechtzeitig Pflegemaßnahmen im Außenbereich.
weitere Tipps